Die Geschichte des Shinkansen Teil 2

Shinkansen Generation 4 und 5, Serie 700 und 700N

Nach der Geburtsstunde von JR gingen die Tokaido, Sanyo und Tohoku/Joetsu Shinkansen in die Kontrolle von JR Central, JR West und JR East über.

1990 (Heisei 2) nahm die 3. Generation des Tokaido Shinkansen, die Baureihe 300 die Schienen unter die Räder. Die Serienproduktion begann im Jahr 1992 (Heisei 4) und im März des gleichen Jahres nahm der neue Superzug "Nozomi" seinen kommerziellen Betrieb auf.



Die Shinkansen Baureihe 0, welche seit der Einweihung des Tokaido Shinkansen in Betrieb war, ging 1999 (Heisei 11) in den verdienten Ruhestand.

Im selben Jahr erschien die 4. Generation Shinkansen auf dem Plan, die Serie 700 und 2007 (Heisei 19) folgte die 5. Generation des Tokaido Shinkansen mit der Serie N700 (N = Neigetechnik). Neues Rollmaterial wurde auf anderen Shinkansen Strecken eingeführt, neue Strecken eröffnet und führte dadurch zu einem Generationenwechsel des Shinkansen in Japan.

 

300X Shinkansen (Klasse 955 Versuchs-Shinkansen)

   
 Einleitung  Der 300X Shinkansen (Klasse 955 Experimental Shinkansen)
 wurde 1994 durch die Central Japan Railway Company
 vorgestellt. Er war für die Erforschung des ultimativen high-
 speed Eisenbahn Systems entwickelt worden. Dank dieses
 Versuchszuges konnte viele Informationen über die Hoch-
 geschwindigkeits Eisenbahn ermittelt werden. Insgesamt wurden
 über 600 Test während 7 Jahren gesammelt. Zudem hält er den
 noch heute gültigen Geschwindigkeits-Weltrekord für elektrische
 Triebzüge mit einer Geschwindigkeit von 443 km/h!
 Typ  955-6
 Hersteller  Hitachi
 Jahr  1994 (Heisei 6)
 Länge  27,150 m
 Gewicht  35,36t
   

 

Bilder 300X Shinkansen (Klasse 955 Versuchszug)

 

Serie 300 Shinkansen (Klasse 323)

   
 Einleitung  Der 300 Shinkansen (Klasse 323) war die 3. Generation
 Shinkansen auf der Tokaido Strecke. Er war als Super Express
 "Nozomi" im Dienst. Das letztliche Design war leicht gegenüber
 der Prototyp Serie 960 modifiziert worden. Insgesamt wurden
 300 Fahrzeuge hergestellt. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei
 270 km/h.
 Typ  323-20
 Hersteller  Nippon Sharyo
 Jahr  1993 (Heisei 5)
 Länge  26,050 m
 Gewicht  40,7t
 Kapazität  65 Passagiere
   

 

Bilder Serie 300 Shinkansen (Klasse 323)