Klimatabelle

Das japanische Kalenderjahr weist vier klar ausgeprägte und sich deutlich unterscheidende Jahreszeiten auf. Jede für sich genommen hat ihre eigenen Reize. Die beste Reisezeit ist im Frühjahr und Herbst. 

 

 
Januar
April
Juli
Oktober
T N T N T N T N
               
Sapporo
-3,1
131,5
6,1
123,5
22,2
194,0
11,6
24,5
                 
Sendai
3,6
44,5
10,0
178,5
24,3
248,5
15,5
88,0
                 
Tokyo
7,6
66,5
14,5
151,5
27,7
373,5
18,8
142,5
                 
Nagoya
6,1
56,5
13,8
150,0
28,0
74,5
18,9
135,0
                 
Osaka
7,0
52,0
14,6
77,5
28,7
42,5
19,7
126,5
                 
Fukuoka
7,7
71,0
15,1
82,5
28,2
149,5
19,7
86,5
                 
Naha
17,9
87,0
20,7
394,0
28,0
367,5
26,2
95,0
                 

Abkürzung: T = Temperatur in Celsius, N = Niederschlag (in mm, Angabe ca.)

 

Frühling in Japan

Frühling (März bis Mai)
Nach den kalten Wintermonaten kündigen Pfirsichblüten den Frühling an. Der Monat April wird durch die Kirschenblüte gekrönt. Die Landschaft, Berge, Felder und Gärten werden mit prächtigen, rosa Blüten überschwemmt..
 


Kleidung: Übergangskleidung (leichte Pullover)

 

Sommer in Japan

Sommer (Juni bis August)
Der Sommer beginnt im Juni mit einer drei- bis vierwöchigen Regenzeit. Diese Zeit nutzen die Bauern um Reissetzlinge zu pflanzen. Im Monat Juli setzt die Sommerhitze ein. Für viele Japaner bietet sich in dieser Zeit Aufenthalte an den Badestränden am Meer und in den Erholungsorten der Berge an.


Kleidung: leichte Sommerkleidung

 

Herbst in Japan

Herbst (September bis November)
Der Herbst wird mit einer frischen Brise und angenehmen Temperaturen eingeläutet. Die Ververärbung des Laubes ist in Japan sehr ausgeprägt und kommt in prächtigen goldenen, bronzenen und dunkelroten Farbtönen daher. Zudem finden im Herbst viele Ausstellungen, Konzerte und Sportveranstaltungen statt.



Kleidung: Übergangskleidung mit leichten Jacken

 

Winter in Japan

Winter (Dezember bis Februar)
Die Wintertemperaturen in den Ebenen der Pazifikküste liegen meist über null Grad Celsius. Das Klima ist trocken und häufig sonnig. In Zentral- und Nordjapan gibt es sehr gute Wintersportmöglichkeiten. Während man im südlichen Japan ein angenehm warmes Klima vorfindet.


Kleidung: Mäntel, warme Pullover und Jacken