Shimbashi Station

Die Shimbashi Station wird von täglich 250000 Zugsreisenden benutzt

Die Shimbashi Station ist ein wichtiger Austausch-Bahnhof in Tokio Minato Ward. Sie ist zentral gelegen und nur 10 Gehminuten vom Einkaufsviertel Ginza entfernt.

Die JR East Station besteht aus drei Plattformen und dient der Tokaido, Yamanote und Keihin Tohoku-Linien sowie einer U-Bahn-Plattform welche im Dienst der Yokosuka-Linie steht.



Shimbashi ist die originale Endstation Japans erster Bahnstrecke, der Tokaido Hauptlinie und somit einer der ältesten Stationen in Japan (die älteste Station ist Shinagawa, nur ein paar Kilometer entfernt). Die ursprüngliche Shimbashi Station wurde am 10. Oktober 1872 eröffnet.

Die heutige Struktur der Station geht auf den 16. Dezember 1909 zurück und war als Karasumori Station auf der damaligen Yamanote-Linie benannt. Mit der Erweiterung der Tokaido Hauptstrecke, entlang des heutigen Streckenverlaufs bis zur Endstation, Tokyo Station im Jahr 1914 musste die damalige Station weichen um einem Güterbahnhof, Shiodome Station Platz zu machen. Der Karasumori Bahnhof wurde gleichzeitig in Shimbashi Station umbenannt.

Japans erste U-Bahnlinie, damals von der Tokyo Underground Railroad betrieben , wurde im Jahr 1934 bis Shimbashi weitergeführt. Im Januar 1939 wurde durch die Eisenbahngesellschaft Tokyo Rapid Railway eine zweite U-Bahn Station in Shimbashi für die Linie von Shibuya gebaut. Nach einigen Monaten wurden die Linien zusammengeführt und die TRR-Station wurde geschlossen. Im Jahr 1941 fusionierten die beiden Unternehmen und bilden heute die Tokyo Metro Ginza-Linie. Die Toei Asakusa-Linie wurde im Jahr 1968 in Betrieb genommen und der Yurikamome Bahnhof wurde 1995 eröffnet.

Der Shiodome Bahnhof schloss im Jahr 1986 und wurde zum Nationaldenkmal erklärt. Das umliegende Gebiet wurde 1996 archäologisch untersucht und anschliessend als Gewerbegebiet (Shiosite) mit einer Reihe von grossen Bürogebäuden saniert. Im Jahr 2003 wurde eine Rekonstruktion des ursprünglichen Shimbashi Bahnhofsgebäude und ein Teil der Plattformen abgeschlossen. Es beherbergt derzeit eine Ausstellung der Eisenbahngeschichte und ein Restaurant.

Im Geschäftsjahr 2012 wurde die JR East Bahnhof von durchschnittlich 250.682 Fahrgästen täglich genutzt (nur Zustiege)

Die Passagierzahlen der JR East für die Vorjahre waren, wie folgt:

  Geschäftsjahr             Tagesdurchschnitt

  • 2000                          230‘393
  • 2005                          236‘116
  • 2010                          244‘916
  • 2011                          243‘890
  • 2012                          250‘682

 

Bilder Shimbashi Station

Shimbashi Bahnhof
Shinkansen
Shimbashi Bahnhof