Jeans Street

Jeans Street

Jeans Street
Viele lokale Shops buhlen um die Gunst des Kunden und preisen hochwertige, lokale Handwerkskunst aus dem Denim Sektor an. Kapital produziert in Kojima und glänzt durch zwei fantstische Geschäfte. Die D-Mop Gruppe ist mit den Marken Omnigod Domingo , DMG , Spellbound und Brocante vertreten. Es gibt aber auch viele kleine Leckerbissen zu finden u.a. Jeans der Marken Kamikaze Attack, TCB usw.



Um nur ein paar der hier ansässigen Unternehmen zu nennen:
Big John, Momotaro, Kurabo, Kapital, John Bull, Kuroki, Betty Smith, Showa, Japan Blue Group, Kamikaze Attack u.v.m.

Big John
Wenn Sie das Geschichtsbuch des japanischen Denim aufschlagen steht Big John auf der ersten Seite. Zu Beginn produzierte das Unternehmen in den 1940er Jahren Schuluniformen.. 1965 fertigte Big John seine erste Denim Jeans mit damals noch importierten Stoffen aus den Vereinigten Staaten. Damit war die Geburtsstunde der Denim-Industrie in Kojima eingeläutet.

Japan Blue Group
Die Japan Blue Group zu der auch Momotaro Jeans und Rampuya gehören befindet sich inmitten von Kojima. Nebst einem Verkaufsshop werden dem Besucher eine grosses Stoff-Archiv und eine Sammlung antiker Webstühle, welche heute noch in Gebrauch sind gezeigt. In einem Schopf kann der Interessierte auch die Herstellung der natural indigio Färberei beobachten.

 

Jeans Street Bilder