Second Hand aus Koenji

Second Hand Shop im Stadtviertel Koenji

Koenji befindet sich im Stadtgebiet von Tokyo und liegt westlich von Shinjuku. Das umliegende Gebiet ist nach einigen alten Tempel in dieser Gegend benannt.

In erster Linie handelt es sich bei Koenji um eine Trabantenstadt mit guter Anbindung an die Stationen Shinjuku und Tokyo. Die Gegend war weitestgehend unbeeinflusst vom Bauboom in den 1980igern. Demzufolge sind die Häuser und Geschäfte klein geblieben und wiederspiegeln den Charakter vor dem Bauboom in Japan.

Durch die Anbindung an eine wichtige Pendlerroute im Grossraum Tokyo und den erwähnten Charme dieses Stadtviertels hat sich rund um den Bahnhofsbereich von Koenji ein Zentrum für kleine Restaurants und „Live-Houses“ welche Live-Musik anbieten, gemausert. Zudem ist die Gegend Hort einer vorwiegend jüngeren Bevölkerung mit seiner Underground-Kultur welche u.a. eine Vielzahl von Second-Hand Shops (Platten & Kleider) bietet. Nach Harajuku und Shimokitazawa ist Koenji die bekannteste Gegend um gebrauchte Kleidung zu kaufen. Die meisten Geschäfte befinden sich auf der südlichen Seite der JR-Station.

Geschichte
Die derzeitige Aufteilung von Koenji in einen nördlichen und einen südlichen Teil des gleichnamigen Bahnhofes geht auf die Nachkriegszeit zurück. Die ganze Gegend ist in die Shukuhozan Koenji Tempel Anlage eingebettet und wird deshalb kurz Koenji genannt.

Tipp! Koenji ist leicht mit der Chūō-Hauptlinie zu erreichen. 

 

Virtueller Bummel durch Koenji