Kyushu Shinkansen

Logo Serie 800 Kyushu Shinkansen

Der Kyushu Shinkansen verkehrt auf einer 256,8 Kilometer langen Schnellfahrstrecke zwischen Fukuoka und Kaghosima, welche auf der Insel Kyushu liegt. Betrieben wird die Strecke von der Kyushu Railway Company (JR Kyushu). Die südliche Teilstrecke mit einer Länge von 127 Kilometer ist seit 2004 und die nördliche mit einer Länge von 130 Kilometer seit 2011 in Betrieb. Es werden Züge der Baureihen 800 und 700N eingesetzt.





Geschichte
Im Frühjahr 1998 wurde durch die japanische Regierung der Bau der Strecke bschlossen.
Das südliche Teilstück zwischen den Städten Kagoshima und Yatsushiro wurde am 13. März 2004 dem Verkehr übergeben. Durch diese Inbetriebnahme wurde die Reisezeit zwischen diesen Städten von ehemals 135 auf 35 Min. verkürzt.  Die Bahnhöfe der Städte Fukuoka und Kagoshima waren nun in 2 Stunden anstelle der bisherigen 4 Stunden zu erreichen.


Betrieb
Seit 2011 fahren vier Züge pro Stunde im Abschnitt Hakata und Kumamoto sowie zwei Züge bis zur JR Station Kagoshima-Chuo. 
Die Zugsbezeichnungen der Kyushu Shinkansen sind auf die ehemaligen Express Züge, welche auf den Tokaido, Sanyo und Kagoshima Hauptlinen verkehrten, zurückzuführen

Mizuho
 
Mizuho (fruchtbare Reisähre) sind die schnellsten Züge, welche die Bahnhöfe in Shin-Osaka mit dem Sanyo Shinkansen und Kagoshima-Chuo mit dem Kyushu-Shinkansen mit einer Reisezeit von lediglich 3-3/4 Stunden verbinden. Diese Züge halten nur in den Bahnhöfen Shin-Kobe, Okayama, Hiroshima, Kokura, Hakata und Kumamoto. Täglich verkehren vier Zugpaare, morgens und abends aus der Baureihe N700 (S-/R-Varianten).
 
Sakura
 
Sakura (Kirschblüte) pendelt zwischen den Bahnhöfen Shin-Osaka mit dem Sanyo Shinkansen und Kagoshima-Chuo mit dem Kyushu Shinkansen und hält ebenfalls nicht in allen Bahnhöfen. Es werden Züge der Baureihe N700 (S-/R-Varianten)  und der Baureihen N700 und 800 eingesetzt.
 
Tsubame               
 
 Tsubame (Schwalbe) Dieser Zug hält an an allen Bahnhöfen auf dem Kyushu Shinkansen Schienennetz und verkehrt nur auf diesem. Während des Tages fahren diese Züge im Stundentakt zwischen den JR Bahnhöfen Hakata und Kumamoto. Auf dieser Strecke werden Züge der Baureihen 800 und N700 (S-/R-Varianten) eingesetzt. Die Baureihe 800 wird mit 6 Wagen und einer Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h betrieben.

 

Impressionen Kyushu Shinkansen

Japan Rail Pass
japan reiseführer
japan reiseführer