Getränkeautomaten

Getränkeautomat in Japan

In Japan sind sie praktisch an jeder Ecke an allen möglichen und unmöglichen Orten zu finden, die Getränkeautomaten: Jido-Hanbaiki.

Wie in Japan üblich, werden sie von Vandalen in Ruhe gelassen und buhlen um die Gunst des Durstigen. Zudem ist die Auswahl riesig und mag auf den ersten Blick zu verwirren zumal die Automaten nicht nur Kaltgetränke sondern auch Heissgetränke (je nach Jahreszeit wird das Sortiment entsprechend angepasst) ausspucken.


Die Palette umfasst vom ordinären Wasser über Erfrischungsgetränke in teilweise, für den europäischen Gaumen exotischen Geschmacksrichtungen, Vitamine- und Fruchtgetränke, Milch- und Joghurtdrinks bis hin zu Tees und verschiedene Kaffee-Kreationen. Automaten mit alkoholischen Getränken wie beispielsweise Bier und Sake sind aufgrund der allgegenwärtigen Convenience-Stores seltener geworden.

Die Getränke aus den Automaten sind landesweit nicht wesentlich teurer als in den Geschäften und die Verpackungen unterliegen auch keinem Pfand. In der Regel kosten die Getränke zwischen Yen 110 bis 150. Alle Automaten akzeptieren Münzen und Geldscheine und teilweise auch die Suica (Geldkarte).

Das Angebot der Hersteller unterscheidet sich nicht wesentlich. Letztlich entscheidet der persönliche Geschmack und nicht selten vielleicht auch die ansprechende Art der Verpackungsgestaltung. Übrigens die Farbe blau kennzeichnet Kaltgetränke, rot steht für Heissgetränke.

 

Fotos Getränkeautomat